Wir wollen helfen! Sachspenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe

Sun, 18 Jul 2021 16:39:55 +0000 von Steffen von Blumröder

© Youssef-naddam unsplash.com
Wir alle sind erschrocken über die Bilder aus den Hochwassergebieten im Westen Deutschlands. Gemeinsam mit anderen Gemeinden im Kirchenkreis wird deshalb ein Spendentransport organisiert. Wir stehen in engem Kontakt mit dem Deutschen Roten Kreuz im Landkreis Ahrweiler und haben von dort gemeldet bekommen, was dringend benötigt wird: 
 
·       Hygieneartikel des täglichen Bedarfs wie Seife, Zahnbürsten, Zahnpasta, Binden, Tampons,    
        Feuchttücher, Windeln, etc. Keine Handtücher
·       Gaskocher mit Töpfen
·       Taschenlampen und andere Leuchtmittel mit Batterien
·       Radios und ähnliches mit Batterien
·       Generatoren
·       Trockengeräte

 
Bitte keine Kleidung, keine Handtücher und kein Spielzeug spenden! 
Es sind schon viele Spenden dieser Art in Ahrweiler eingetroffen. 
 
Wer etwas spenden möchte, kann seine Spende in der Woche vom
 19.-23.07. täglich in der Zeit von 11:00 – 12:00 Uhr
an der Leichenhalle (hinter dem Kirchturm)
 in der Kirchengemeinde Jherings-Boekzetelerfehn) abgeben.
Bitte sprechen Sie unseren Friedhofsgärtner Hermann Tennhoff an, 
er nimmt Ihre Spende entgegen!
 
Wenn möglich, verpacken Sie Ihre Spende in fest verschlossenen Tüten oder Kartons und beschriften Sie diese. Das erleichtert den Hilfskräften vor Ort die Verteilung der Spenden. 
 
 
Geldspenden sind ebenfalls möglich, zum Beispiel direkt auf das Konto der Diakonie Katastrophenhilfe
IBAN DE68520604100000502502
BIC GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Flutkatastrophe in Westdeutschland
 
 
Danke für jede Spende! Bleiben Sie behütet! 
 
Schauen Sie gern die Woche über immer wieder hier hinein. Wir aktualisieren gegebenenfalls die Liste mit dem, was dringend gebraucht wird nach Rücksprache mit dem Landkreis Ahrweiler immer wieder.
Weitere Infos bei Pastorin Imke Metz unter 04954-942976